DAS ZITAT

»So geht es mit Tabak und Rum: erst bist du froh, dann fällst du um.«

(Wilhelm Busch)

www.tabak-samen.de ist nun Tabakanbau.de

Bitte verwenden Sie unser neues Portal, das die ehemaligen Funktionen dieser Website umfasst: Tabakanbau.de. Aus unserem Wissenspool:

Grundlagen der Tabak-Charakteristik

8. Fermentation

Während der Fermentation werden Eiweiße sowie Nikotin abgebaut, das Blatt wird feiner, die Farbe vereinheitlicht und das Abbrandverhalten verbessert sich. Allerdings verliert das Blatt auch an Glanz und Elastizität. Wichtig ist - neben den physikalischen Fermentationsbedingungen - vor allem die richtige Fermentationsdauer: Die unteren Blätter werden kurz fermentiert, die oberen Blätter dreimal so lange. Die Blätter sollten auch immer wieder umgestapelt, also die innersten nach außen gelegt werden und umgekehrt.

Weiter: Veredelung durch Alterung

Zufälliger Artikel aus dem Wissenspool

© 2000-2017 Tabakanbau.de.