DAS ZITAT

»Wenn ich esse, so freue ich mich wieder darauf, ja, ich kann sagen, dass ich eigentlich bloß esse, um rauchen zu können.«

(Thomas Mann)

www.tabak-samen.de ist nun Tabakanbau.de

Bitte verwenden Sie unser neues Portal, das die ehemaligen Funktionen dieser Website umfasst: Tabakanbau.de. Aus unserem Wissenspool:

Anleitungen für Einsteiger

Kurze Sorten-Übersicht

Virginia:

Helle Virginiatabake dienen ausschließlich als Fülltabak für Zigaretten- und Pfeifenmischungen und haben sehr wenig Eigengeschmack.

Burley:

Alle Burley-Sorten sind sehr aromatisch und mit speziellen Soßen stark aromatisierbar.

Orienttabake:

Zur Harmonisierung der relativ schnell abbrennenden Virginia-/Burley-Mischungen werden dem Zigaretten- und Pfeifenschitt die aromatischem Orient- sowie kräftige Würztabake beigegeben. Sie wachsen relativ niedrig, haben kleine, äußerst aromatische und sehr zuckerhaltige Blätter.

Weitere Würztabake (Auswahl):

Neben den Zigarrensorten werden die folgenden amerikanischen Sorten als Würztabak für Pfeifen- und Zigarettenmischungen eingesetzt, die allerdings sehr viel Sonne benötigen:

Zigarrentabake (dunkle luftgetrocknete Tabake):

Zufälliger Artikel aus dem Wissenspool

© 2000-2017 Tabakanbau.de.